Der Generationswechsel




„Es wird Zeit, meine Tochter / mein Sohn, dass Du die Verantwortung für unser Unternehmen übernimmst.“


So, oder so ähnlich, lauten die Sätze, welche unzählige Unternehmer und ihre Nachkommen in den größten Konflikt ihrer Lebenszeit führen. Die Absicht ist per se gut gemeint. Die Ausführung ist häufig schlecht gemacht.


Der Konflikt und das daraus resultierende Problempotential wird weder vom Überlasser der Verantwortung, noch vom Übernehmer professionell gehandhabt. Wie auch? Die Beziehung von Eltern und Kindern ist hoch emotional. Bei jedem noch so kleinen Schritt lauern Fettnäpfchen von unglaublicher Tiefe und Zähigkeit auf die Beteiligten. Ohne einen Mediator gehen sich die Akteure meist nach kurzer Zeit an die Gurgel. Wohlwollende Mitarbeiter werden beim Versuch zu vermitteln zwischen den Fronten zerrieben. Am Ende leidet die Unternehmerfamilie Höllenqualen und das Unternehmen wird solidarisch krank. Manches erfolgreiche Familienunternehmen ist dadurch schon bis an den Rand der Insolvenz, und darüber hinaus, getrieben worden.


Was glauben Sie, können Sie tun, damit Ihnen ein solches Schicksal erspart bleibt? Was ist eine Versicherung gegen den oben aufgezeigten Kollateralschaden wert?


Wir ermutigen Sie, an den Stellen klar zu trennen, wo es notwendig ist, ohne die Verbundenheit und den Zusammenhalt Ihrer Familie zu zerstören.


Wir helfen Ihnen dabei, gegenseitig Ihre Erwartungen und Wünsche besser zu verstehen und zu respektieren, ohne dabei das Ziel aus den Augen zu verlieren.


Wir unterstützen Sie dabei den Generationswechsel so einzuleiten, dass er Ihr Unternehmen krisensicher und zukunftsfähig macht.


schölmeister+partner - Sprechen Sie mit uns

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen